Neuigkeiten

10.07.2017, 16:06 Uhr | F. Bleck

An der KITA-Situation wird mit Hochdruck gearbeitet

 Die Gemeinde Brieselang hat zur Zeit Anträge für einen Betreuungsgrad von fast 90 Prozent vorliegen. Das ist verglichen mit der Vergangenheit ein sehr hoher Wert. Bisher werden rund 70 Prozent der Kinder in Brieselang betreut. Bedingt ist dieser hohe Wert durch einen sehr guten Arbeitsmarkt und der Notwendigkeit zweier Einkommen für den Familienunterhalt. Außerdem hat sich der Bauboom in Brieselang im Jahr 2016 stark beschleunigt, grade Familien entdecken immer häufiger Brieselang. 

Die Gemeinde Brieselang hat zur Zeit Anträge für einen Betreuungsgrad von fast 90 Prozent vorliegen. Das ist verglichen mit der Vergangenheit ein sehr hoher Wert. Bisher werden rund 70 Prozent der Kinder in Brieselang betreut. Bedingt ist dieser hohe Wert durch einen sehr guten Arbeitsmarkt und der Notwendigkeit zweier Einkommen für den Familienunterhalt. Außerdem hat sich der Bauboom in Brieselang im Jahr 2016 stark beschleunigt, grade Familien entdecken immer häufiger Brieselang. 

Leider kommt es durch diese Entwicklung und völlig danebenliegender Prognosezahlen der Landesregierung dazu, dass momentan ca. 150 Plätze in der KITA-Betreuung fehlen.

Dies ist für die betroffenen Familien ein unhaltbarer Zustand! Deswegen arbeitet Bürgermeister Wilhelm Garn und die CDU-Brieselang daran möglichst schnell Abhilfe zu schaffen. 
Für den Neubau einer KITA mit 108 Plätzen am alten Rathaus wurde schon vor längerem ein Bauantrag gestellt. Leider hat sich das Baugehmigungsverfahren sehr in die Länge gezogen, doch nun ist die Baugenehmigung endlich erteilt.
Für einen Anbau für ca. 30 Plätzen an der KITA in Zeestow sind alle Formalitäten auf gutem Wege. 
Verschiedene Übergangslösungen, zum Beispiel Ausnahmegenehmigungen für bestehende KITAs, werden ferner zur Zeit durch Bürgermeister Garn und durch die Gemeindeverwaltung geprüft, um schnellstmöglich Plätze zu schaffen. 

Außerdem  will die CDU-Brieselang die Aktivierung der vorhanden Planung zur Neuerrichtung einer KITA in Brieselang-Süd (Gottlieb-Daimler-Straße), die seit 2013 zugunsten des Elternwunsches zum Neubau der KITA am alten Rathaus ruhte. 

Zudem es sehr erfreulich, dass drei neue Tagesmütter in Brieselang starten wollen. Mit diesen Maßnahmen sollte sich die Situation bis 2018 in Brieselang klar verbessern. 

aktualisiert von Fabian Bleck, 25.07.2017, 14:22 Uhr