CDU Gemeindeverband Brieselang Brieselang
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-brieselang.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
05.12.2017, 09:51 Uhr
Michael Koch zu Haushaltsberatungen: Betreuungsplätze für Kinder haben höchste Priorität
Schwierige Haushaltsberatungen stehn der Gemeinde bevor
CDU-Vorsitzender Koch: „Für uns hat die Schaffung ausreichender Betreuungsplätze höchste Priorität, da sie für viele Menschen im Ort Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bilden."

Für den Brieselanger Hauptausschuss beginnt im Herbst regelmäßig die arbeitsreiche Zeit. Der Bürgermeister bringt den Haushalt für das nächste Jahr ein und oft übersteigen die Wünsche das finanziell Machbare. „Der Haushalt 2018 fügt sich in dieses alljährliche Schema ein, jedoch stehen wir vor großen Investitionsvorhaben, die den Gemeindehaushalt trotz einer Rücklage von ca. 11 Mio. Euro aufs Äußerste fordern“, fasst der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Koch, der auch dem Hauptausschuss vorsitzt, die aktuelle Situation zusammen.

Hintergrund für die angespannte Finanzsituation ist eigentlich eine positive Entwicklung. Der Landkreis hat im Frühjahr unter maßgeblichem Einfluss der CDU entschieden, dass in Brieselang die Oberschule perspektivisch zu einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe erweitert werden soll, wenn die Schülerzahlen sich weiter so positiv entwickeln. Diese erfreuliche Entscheidung führt aber zu finanziellen Verpflichtungen für die Gemeinde. Der geplante Schulneubau inkl. einer neuen Turnhalle wird an die zehn Millionen Euro kosten und trotz einer bereits in Aussicht gestellten finanziellen Beteiligung durch den Landkreis einen Großteil der Rücklage in Anspruch nehmen. Als CDU Brieselang stehen wir zu diesem Schulneubau, der es ermöglichen kann, dass zukünftig Brieselanger Schülerinnen und Schüler in unserer Heimatgemeinde das Abitur ablegen können.

Der erfreulich große Zuspruch, den die Gemeinde Brieselang insbesondere durch Familien mit Kindern erfährt, führte zu einer äußerst schwierigen Situation im Kitabereich, die wir schnellstmöglich beseitigen wollen. Die Gemeinde baut zurzeit am alten Rathaus eine neue Kindertagesstätte in Verbindung mit einem Bürgerhaus und hat den Träger der Zeestower Kindertagesstätte mit einer Kapazitätserweiterung beauftragt. Auch in der Bredower Einrichtung konnten zusätzliche Plätze geschaffen werden. Dennoch wird eine spürbare Entspannung der Situation erst mit der Eröffnung der neuen Kita Ende 2018 eintreten.

Michael Koch: „Für uns hat die Schaffung ausreichender Betreuungsplätze höchste Priorität, da sie für viele Menschen im Ort Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bilden. Die Brieselanger CDU unterstützt den Bürgermeister darin, zügig einen weiteren Kitabau in der Hauffstraße zu errichten. Dafür wären wir im Zweifelsfall auch bereit, Kredite für diese Zukunftsinvestition aufzunehmen. Gegebenenfalls nehmen wir auch in Kauf andere Projekte – wie z.B. die Umgestaltung des Ortszentrums zurückzustellen.“

Aber auch im Straßenbau oder bei der Schaffung zusätzlicher Pendlerparkplätze für Autos und Fahrräder muss es weiter voran gehen. „Meine Kollegen und ich werden in letzter Zeit vermehrt von Bürgern angesprochen, die auf einen schnellen Straßenbau dringen, weil sie es Leid sind auch 28 Jahre nach der politischen Wende an einem unbefestigten Weg zu wohnen“, so Koch weiter.

Der Hauptausschuss wird bis zum Anfang des Jahres 2018 intensive Debatten über die wichtigen Projekte und deren Finanzierung führen. Sollten Ihnen bestimmte Vorhaben besonders wichtig sein, freuen wir uns auf Ihre Hinweise: Email: vorsitzender@cdu-brieselang.de

aktualisiert von Fabian Bleck, 05.12.2017, 10:13 Uhr