Pressearchiv

14.06.2016

Grünes Licht für Vertragswerk

Havelland (MOZ) Den Landratsfestspielen in der havelländischen Kreisstadt Rathenow am kommenden Montag steht aus Sicht der CDU nichts mehr im Wege. So haben die Christdemokraten am Montagabend während einer Sitzung des Vorstandes und der Fraktion im Beisein der Stadt- und Gemeindeverbandsvorsitzenden die Fortschreibung der Zählgemeinschaft, unter anderem mit der SPD, einstimmig beschlossen. Bestandteil der Vereinbarung, die am Mittwoch mit allen Beteiligten unterschrieben wird, ist die Wahl von Roger Lewandowski zum Landrat.

Michael Koch (CDU)
BRAWO, Patrik Rachner -

"Aus unserer Sicht spricht nichts mehr gegen die vertragliche Vereinbarung. Diese ist schließlich einvernehmlich mit allen Partnern ausgehandelt worden", sagte Michael Koch, CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag.

Das unterschriftsreife Vertragswerk sei allerdings weder ein Geheimpapier noch Politiklyrik, statt vier ist es nun acht Seiten stark. Inhaltlich stehen der Nahverkehr, das Öffnen des Demografieprojektes für jüngere Menschen, die Schulsozialarbeit und Verwaltungsthemen im Vordergrund.

Nur am Rande wurde im Übrigen über die Landratsbewerbung von Thomas Fuhl gesprochen, der bei der Sitzung nicht anwesend war. Die Quintessenz: "Die Fraktion hat sein Angebot zur Kenntnis genommen. Wir wählen aber Roger Lewandowski", so Koch.

aktualisiert von Michael Koch, 03.08.2016, 15:39 Uhr
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...