Neuigkeiten

05.02.2019

Koch: Wir wollen, dass Kinder sicherer zur Schule kommen

Tempo 30 vor sozialen Einrichtungen deutlicher kennzeichnen.

Im Jahr 2017 hat die Bundesregierung im Einvernehmen mit den Ländern die Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung novelliert und für den Regelfall die Anordnung von Tempo 30 durch die zuständigen Behörden auf einer Strecke von 300 m vor sozialen Einrichtungen vorgesehen. Trotz Umsetzung dieser Maßnahmen in Brieselang hat die Kontrolle der Geschwindigkeit an den Einrichtungen ergeben, dass teils massive Verstöße gegen die angeordnete Höchstgeschwindigkeit festzustellen sind.


05.02.2019

Zusätzliche Fahrradständer am Bahnhof Brieselang aufstellen

Bis zum April sollen diese in Brieselang-Nord und Süd aufgestellt werden.

Die CDU-Brieselang hat heute einen Antrag, in dem die Gemeindeverwaltung beauftragt wird bis zum April 2019 zusätzliche Fahrradständer am Bahnhof Brieselang-Süd und Brieselang-Nord aufzustellen, in den Gemeindeentwicklungsausschuss eingebracht.



04.01.2019 | Uwe Feiler MdB

CDU-Bundestagsabgeordneter Uwe Feiler begrüßt „Modellregion Kampfmittelsuche“ in Oranienburg

Als erfreulichen, aber auch lange überfälligen Schritt hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler die Ankündigung des Landes bewertet, die Kampfmittelsuche in Oranienburg im Rahmen eines Pilotprojektes zu forcieren. 


11.12.2018 | Michael Koch

CDU verteilt Bahnfahrpläne

Gemeindeverband der CDU verteilt auf Brieselang zugeschnittene Pläne für das Jahr 2019

Der CDU-Gemeindeverband Brieselang verteilt am Mittwoch, 12. Dezember 2018 im Zeitraum von 5 bis 7 Uhr die neuen Fahrpläne für das gerade begonnenen Planjahrs der Bahn, teilt CDU-Vorsitzender und Bürgermeisterkandidat Michael Koch mit. 


16.11.2018

Michael Koch zum Bürgermeisterkandidaten nominiert

CDU-Brieselang stellt Kandidatenliste zur Kommunalwahl 2019 auf


24.09.2018 | Uwe Feiler MdB

Uwe Feiler für stärkere Unterstützung von Familienangehörigen bei der häuslichen Pflege

Uwe Feiler, Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Oberhavel/Osthavelland, betonte bei einer Diskussion auf Einladung der Senioren-Union Havelland, dass die Hauptprobleme bei den Pflegeberufen weniger beim Gehalt als vielmehr bei der schwierigen Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch den Schichtdienst, der körperlichen Schwere der Arbeit, zu viel Bürokratie und zu wenig Zeit für persönliche Hinwendung zu den Pflegebedürftigen lägen. Deshalb müsse alles getan werden, mehr Pflegepersonal auszubilden, Routine-Dokumentationen auf ein Mindestmaß zu beschränken und familiengerechtere Arbeitszeitmodelle zu entwickeln. Der CDU-Politiker unterstützt Forderungen der Senioren-Union, die der SU-Landesvorsitzende Ingo Hansen nochmals hervorhob, nach einer stärkeren Förderung von Familienangehörigen für ihre häuslichen Pflegeleistungen.

 


20.09.2018 | Uwe Feiler MdB

Uwe Feiler: Wir haben ein Umsetzungs- und Vollzugsdefizit

Der Landesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Brandenburg (MIT) Uwe Feiler MdB beklagt in vielen Politikbereichen ein Umsetzungsdefizit seitens des Landesverwaltung.

Der CDU-Politiker betont: „Die Umsetzungs- und Vollzugsdefizite der brandenburgischen Behörden, für die die rot-rote Landesregierung verantwortlich zeichnet, sind eine Zumutung für die Bürgerinnen und Bürger. Wenn nicht endlich konsequent Recht und Ordnung angewendet wird und dafür die notwendigen personellen Voraussetzungen bei Planungs-, Polizei- und Justizbehörden geschaffen werden, dürfen wir uns über das Erstarken der Rechts-Populisten nicht wundern. Für mich ist aber auch vollkommen klar, dass all diese notwendigen Maßnahmen mit der Linkspartei in welcher Form auch immer nicht umzusetzen sind! “




Nächste Seite