Neuigkeiten

13.05.2020, 19:32 Uhr

Brieselang radfreundlicher gestalten - Situation vor der Sparkasse entschärfen -

 

Der gemeinsame Rad- und Fußweg entlang des Forstweges wird vom Ende der Firma Bruss, an der Sparkasse vorbei, bis zur Einmündung der Hans-Klakow-Straße unterbrochen und nur noch als Fußweg weitergeführt. Erst nach der Hans-Klakow-Straße wird der gemeinsame Rad- und Gehweg in Richtung Wustermarker Allee wieder aufgenommen.

Dies hat zur Folge, dass Fahrradfahrer von Westen kommend den Gegenverkehr zweimal kreuzen müssen. Diese gefährliche Situation ist grade jüngeren und älteren Radfahrern nicht zuzumuten.

Wir wollen Brieselang fahrradfreundlicher gestalten ohne den Schutz der Fußgänger zu vernachlässigen. Deswegen sollte geprüft werden an dieser Stelle Abhilfe durch einen gemeinsamen Rad- und Fußweg oder durch einen separat ausgewiesen Radweg zu schaffen.

Die Verwaltung soll deshalb auf Antrag der CDU-Fraktion Brieselang beauftragt werden, zur Sitzung des Gemeinde-entwicklungsausschusses oder des Hauptausschusses im September 2020 zu prüfen, ob und wie ein gemeinsamer Fuß- und Radweg am Forstweg in Höhe der Sparkasse ausgewiesen werden kann. Alternativ sollte hierbei auch die getrennte Ausweisung geprüft werden. 

aktualisiert von Fabian Bleck, 17.05.2020, 22:14 Uhr