Zur Person
< zurück

Fabian Bleck
Funktion:
Stellv. Vorsitzender
Straße:
Reuterstraße 6
Ort:
14656 Brieselang
Büro:
030. 22755124
Mobil:
0160. 1540512
Alter:
41
Konfession:
evangelisch
Beruf:
Kommunikationswirt

Beruflich:

Von einer Unternehmensberatung kommend habe ich bis 2006 bei Hans-Joachim Reck MdL, der damals Generalsekretär der CDU NRW und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses Im Landtag NRW war, als Büroleiter gearbeitet. 2006 bin ich zur Landesgruppe NRW der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag gewechselt und habe dort zehn Jahre als Pressesprecher für den Vorsitzenden Peter Hintze MdB, der Parl. Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und später Vizepräsident des Bundestages gewesen ist, gearbeitet. Seit 2017 bin ich weiter als Pressesprecher und stellv. Geschäftsführer der CDU-Landesgruppe NRW tätig, nun aber für den neuen Vorsitzenden Dr. Günter Krings MdB, der auch Parl. Staatsekretär im Bundesinnenministerium ist. 

Bisherige Mandate und Ämter:

 

1999-2004: Mitglied der Bezirksvertretung Elberfeld-West u. Fraktionssprecher
2001-2005: Kreisvorsitzender der Jungen Union Wuppertal
2004-2007: Stellv. Bezirksvorsitzender der JU-Bergisch Land
2004-2009: Stadtverordneter in Wuppertal mit den Schwerpunkten Schutz und Ordnung; Schule; Stadtentwicklung
Seit 2017: Sachkundiger Einwohner im Gemeindeentwicklungsausschuss Brieselang
Seit 2018: Stellv. Vorsitzender der CDU-Brieselang

 

Warum bewerben Sie sich für die Gemeindevertretung / Kreistag?

Brieselang und der Kreis Havelland stehen vor großen Herausforderungen. Es müssen mehr Kita-, Hort- und Schulplätze geschaffen werden, um für alle Familien eine gute Betreuung zu gewährleisten. Ohne Betreuungsplätze können Familien in akute Nöte kommen, dies will ich verhindern. Das Thema Kita-Plätze war mein Einstieg in die Kommunalpolitik und darum kämpfe ich für die zügige Schaffung von Betreuungsplätzen.  

Was sind die Probleme, um die Sie sich speziell kümmern wollen?

- Schaffung von bedarfsgerechten Kita-, Hort- und Schulplätzen
- Schulwegsicherung vorantreiben
- Den "Wildwuchs" bei der Entwicklung der Gemeinde eindämmen und den grünen Charkter Brieselangs möglichst erhalten 
- Für eine bessere Bahnanbindung nach Nauen und Berlin kämpfen
 

Welche Argumente gibt es aus Ihrer Sicht für die Bürger, gerade Sie bzw. die CDU zu wählen?

Die CDU in Brieselang ist die Stimme der Vernunft. Ich möchte durch eine klare und unaufgeregte Art dazu beitragen, um das Beste für Brieselang zu erreichen. 

Wo glauben Sie, liegen Ihre besonderen Stärken? Was sind Ihre persönlichen Schwerpunkte in der Politik?

 

Im Zuhören und im Entwickeln von Lösungen. Meine Schwerpunkte bzw. Interessen gelten der Gemeindeentwicklung, der allgemeinen Sicherheit und einer vernünftigen Familienpolitik. 
 

Was hat aus Ihrer Sicht für Brieselang in den kommenden Jahren absolute Priorität?

 

Die Schaffung von Kita-Plätzen bzw. Plätzen bei Tagespflegepersonen. Da können Eltern und Familien in ihrer Existenz bedroht sein, wenn ein Verdiener für die Betreuung der Kinder ausfällt. Und das Großeltern einspringen können ist nicht selbstverständlich. Mit dem Bau der neunen Kita am Forstweg und an der Gottlieb-Daimler-Straße haben wir einen Anfang gemacht, jetzt muss es zügig weiter gehen.