Neuigkeiten

24.01.2020, 10:24 Uhr

Situation Parkplatzzufahrten KiK-Markt, Rewe-Markt und Rewe-Getränkemarkt entschärfen

 

Die CDU-Fraktion Brieselang will die Verwaltung beauftragen, zur Sitzung des Gemeindeentwicklungsausschusses im März 2020 zu prüfen, ob und wie die Zufahrten zum KiK-Markt, zum Rewe-Markt und zum Rewe-Getränkemarkt verlegt werden können.

"Ziel der Verlegung soll sein, den Autoverkehr reibungslos abfließen zu lassen und Fußgänger/ Radfahrer nicht mehr durch die Unübersichtlichkeit der drei in unmittelbarer Nähe bzw. gegenüber gelegenen Zufahrten zu gefährden. Die Anordnung der Zufahrten, davon zwei gegenüber, überlasten den Kreuzungsbereich an der Hans-Klakow-Straße/Haslacher Straße. Dadurch wird der Kreuzungsbereich für Autofahrer sehr unübersichtlich, für Radfahrer gefährlich und für Fußgänger ist es in Stoßzeiten sehr schwierig, den Kreuzungsbereich zu überqueren," so Fabian Bleck, Vorsitzender der CDU-Fraktion und Mitglied im Gemeindeentwicklungsausschuss. 

Teilweise stehen Fahrzeuge, weil sie nicht ein- oder ausfahren können, längere Zeit auf dem Gehweg Hans-Klakow-Straße und Gehweg Haslacher-Straße, so dass auch dort Fußgänger stark behindert werden. Zudem hat das schlechte Abfließen des Verkehrs auch Auswirkungen auf die Kreuzung Hans-Klakow-Straße/Forstweg, da sich der Rückstau oft bis dorthin erstreckt.

Die Zufahrten zum KiK-Markt, Rewe-Markt und Rewe-Getränkemarkt sollten daher zur Verbesserung der Situation auseinandergezogen und besser angeordnet werden.

aktualisiert von Fabian Bleck, 24.01.2020, 11:00 Uhr