Neuigkeiten

19.03.2019, 10:58 Uhr

Uwe Feiler: Bund fördert Investitionen im Osthavelland

 Mit 58,2 Mio. Euro förderte der Bund im vergangenen Jahr private und öffentliche Investitionsprojekte in Dallgow-Döberitz, Falkensee, Ketzin/Havel, Schönwalde-Glien und Wustermark. Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Oberhavel/Osthavelland Uwe Feiler verweist dazu auf entsprechende Informationen der Kreditanstalt für Wiederaufbau, über die diese Fördergelder projektbezogen ausgezahlt werden.

Falkensee -  Da knapp 30 % des deutschen End-Energieverbrauchs für die Raumheizung der Gebäude gebraucht werde, komme der Vermeidung von CO2-Emissionen im Gebäudesektor als Beitrag zum Klimaschutz große Bedeutung zu, so der CDU-Bundestagsabgeordnete.  Deshalb seien die Fördergelder in Höhe von 33,6 Mio. Euro, die überwiegend für Energieeffizientes Bauen und Sanieren gezahlt worden seien, ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Ebenso freut er sich über die geleistete Investitionsförderung in den Wohnungsbau. Insgesamt 9,7 Mio. Euro seien für 169 Anträge auf Baukindergeld-Zuschuss, 131 Zuschuss-Anträge für altersgerechten Wohnungsumbau und 129 Anträge für Förderung von Wohnungseigentum ausgezahlt worden. Feiler: "So unterstützt der Bund generationenübergreifend junge Familien wie Senioren beim Wohnungseigentum-Erwerb und dem altersgerechten Wohnungsumbau. Zudem sind dies wichtige Beiträge zur Überwindung der Wohnungsknappheit im Berliner Umland."

19.03.2019, 11:02 Uhr